Forests, Elephants and People Africa

______________________________________________________________________________________________________

Was tun wir konkret zu Afrika?

 

Wir möchten mit unserer Arbeit einen Beitrag leisten zu einem nachhaltigeren, grüneren Afrika, zum Schutz seiner Artenvielfalt, seiner Wälder und einzigartigen Landschaften, zu guten Lebensbedingungen für die Menschen und Bildung, die auf eine nachhaltige Entwicklung ausgelegt ist. Wir sind hierzu sowohl in Kenia als auch in Deutschland direkt tätig und unterstützen Projekte in verschiedenen afrikanischen Ländern.

 

In der Region Bungoma in Westkenia haben wir ein Food Forest Dorfprojekt begonnen und arbeiten mit den Dorfkindern.

 

Wir machen Hilfsprojekte mit einfachen Technologien wie Solar-Flaschenlampen in der Region unseres Dorfprojektes und unterstützen Projekte zu energieeffizienten Öfen.

 

Wir unterstützen Projekte und NGOs zu Waldschutz und Wiederaufforstung.

 

Der Schutz der verbliebenen Elefantenpopulationen ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir unterstützen bevorzugt Naturschutzprojekte lokaler Dorfgemeinschaften und einige ausgewählte NGOs zu Elefanten- und Großkatzenschutz.

 

Die Förderung von humanitären Hilfs- und Bildungsprojekten steht für die Zukunft verstärkt auf unserer Agenda.

 

Auf unseren Websites verlinken wir zu Projekten und NGOs in Afrika und stellen so ihre Arbeit vor.

 

Wir machen Öffentlichkeitsarbeit zu unseren Afrika-Themen in Deutschland in Form von Vorträgen, Ausstellungen und Infoständen.

 

Ab 2022 planen wir eine Volontärschulung in Deutschland und anschließende Vermittlung von Volontären in Projekte in Afrika.

 

Selbstorganisierte Reisegruppen zu unseren Projektthemen nach Kenia sind in Vorbereitung.